66 Jahre ist es nun her, dass mit Hank Williams „Hey, Good Lookin´”, ein später viel gecoverter Country-Klassiker, das Licht der Welt erblickte. Geschrieben wurde der Song innerhalb von 20 Minuten während eines Charterfluges.

Das muss ein Bild gewesen sein, wie dieser Ausnahmemusiker im Lärm der Motoren musizierte. Eigentlich wollte Williams auf jenem Flug einige Songs für Little Jimmy Dickens schreiben, welcher, ebenso wie Minnie Pearl, mit an Bord war. Nachdem Williams die Arbeit an „Hey, Good Lookin´‘“ beendet hatte, stellte er gegenüber Dickens fest, dass der Titel zu gut für diesen sei und behielt den Song für sich.

Eine Woche später nahm Williams den Song im Nashville’s Castle Studio auf. Mit „Hey, Good Lookin´‘“ gelang Hank Williams eines jener seltenen Musikstücke, die auch nach Jahrzehnten nichts von ihrem ursprünglichen Charme verlieren.