Gemeinsam mit ihrer Tochter Wynonna bildete sie eines der erfolgreichsten Country-Duos aller Zeiten: The Judds. Sieben ACM-Awards, neun CMAs, fünf Grammys und 14 Nr. 1 Hits am Stück – und das alles in nicht mehr als neun Jahren! Das muss man zweimal lesen, um es zu glauben. Zu ihren größten Hits zählen u.a.: „Had A Dream“, „Mama He’s Crazy“ und „Why Not Me“.

Naomi Judd wurde 1946 in Ashland, Kentucky, als Diana Ellen Judd geboren. Sie galt als hochbegabte Schülerin, wurde mit 17 Schwanger. Häufige Umzüge folgten. Die Familie hatte wenig Geld. Zeitweise lebten sie in Wohnungen ohne Strom. Dann folgte der Umzug nach Nashville. Ein für 30$ produziertes Demo entstand und wurde an diverse Labels verschickt…

Der Rest der Geschichte ist allgemein bekannt. Mutter und Tochter starteten musikalisch als The Judds durch. Nachdem bei Naomi Hepatitis C diagnostiziert wurde, zog sie sich größtenteils aus dem Showbiz zurück.

Heute feiert Naomi Judd ihren 72. Geburstag. Happy Birthday Naomi!

Hört hier einige ihrer größten Hits:

Ähnliche Artikel auf Country & Co.