Nach der erfolgreichen Premiere des Konzertformats im Oktober 2017 in Berlin kündigt Wizard Promotions im Zusammenarbeit mit der Country Music Association (CMA) die nächste Veranstaltung der CMA Songwriters Series an, präsentiert von Country & Co. Der zweite Teil des Ausnahme-Events findet am 11. Oktober 2018 in Hamburg in der Kleinen Laeiszhalle statt. Das Konzept der international etablierten Veranstaltungsreihe ist so einfach wie effektiv und unterhaltend: In zwei Stunden präsentieren ausgewählte Country Music-Songwriter die Geschichten hinter der Entstehung ihrer Songs. Mit von der Partie sind diesmal die Erfolgs-Songscheiber Chris DeStefano, Drake White, Charlie Worsham und Ashley Campbell. Zusammen werden sie auf der Bühne Anekdoten über ihre Stücke erzählen, um sie später natürlich auch akustisch live so vorzustellen, wie sie ursprünglich geschrieben wurden. Während der Show haben die Musikliebhaber im Publikum also genügend Gelegenheit, die Umstände, Herausforderungen, Persönlichkeiten und Prozesse hinter einigen der größten Country-Hits der Gegenwart kennenzulernen. Als Special Guest fungiert der schottische Künstler Martin Kelly.

Mit Chris DeStefano stellt sich ein weiterer Grammy-Gewinner vor, gleichzeitig auch Produzent und Multiinstrumentalist. Er ist der Mann hinter vielen bekannten Nummer Eins-Hits: Carrie Underwood („Good Girl”, „Little Toy Guns“, “Something In The Water”), Billy Currington (“Hey Girl”), Brett Eldredge („Don’t Ya“), Luke Bryan („That’s My Kind of Night“, „Kick the Dust Up“), Miranda Lambert & Carrie Underwood („Somethin‘ Bad“), Rascal Flatts („Rewind“) und Jason Aldean („Just Gettin‘ Started“).

Drake White gilt nicht erst seit seiner aktuellen Pieces-EP (2018) als hoch gehandelter Newcomer. Schon sein Debüt Spark erntete 2016 viel Lob, der Hit “Makin’ Me Look Good Again” wurde „Internationaler Song des Jahres“ bei den British CMA Awards. White (34) supportete mit seiner Band The Big Fire schon Superstars wie Willie Nelson, Dierks Bentley, Little Big Town, Zac Brown Band, Eric Church oder Toby Keith.

Charlie Worsham ist ein geborener Entertainer und Multiinstrumentalist, der seinen eigenen modernen Country-Sound mit Akustikinstrumenten unterlegt, die er seit frühester Jugend perfekt beherrscht. Der erst 32-Jährige stammt aus Grenada in Mississippi und studierte an der Berklee School of Music in Boston. In den letzten zwei Jahren pendelte Worsham zwischen Songwriting und zahlreichen Engagements als Studio- und gefragter Live-Musiker – als Gitarrist von Miranda Lambert, Taylor Swift und anderen.

Ashley Campbell ist das jüngstes der acht Kinder von Glen Campbell (u.a. „Gentle On My Mind“).   Sie besitzt das Talent ihres Vaters, ist eine Sängerin, die ihre eigenen Songs schreibt und  Instrumente selbst spielt. Eine Newcomerin mit jahrelanger Tour-Erfahrung, die endgültig aus dem langen Schatten ihres Vaters treten wird. Obwohl die 31-Jährige zeit ihres Lebens von berühmten Musikern umgeben war, ist sie auf dem Boden der Tatsachen geblieben und erzählt mit ihren Songs ehrliche Geschichten.

Special Guest des Abends ist Martin Kelly, ein schottischer Musiker, in Deutschland bekannt als Teil des Duos Martin & James, das schon Bryan Adams, Taylor Swift, Paul Weller und Amy MacDonald supportete. Als Songwriter schrieb er für Milow und LCAW, spielte als Gitarrist mit Annet Louisan und Thees Uhlmann. Aktuelles Werk: die EP Fine Love.

Tickets gibt es u.a. hier.

Ähnliche Artikel auf Country & Co.