„Forever and Ever, Amen“: 1987 hielt sich Randy Travis mit der ersten Single seines zweiten Albums Always & Forever drei Wochen auf dem Spitzenplatz der Hot Country Singles Charts. Später im Jahr gewann der Sänger mit dem markanten Kinn mit „Forever and Ever, Amen“ einen Grammy.

Die Single markiert den Siegeszug der Neo-Traditional Country-Bewegung, die sich wieder auf den guten alten Honky Tonk und die Wurzeln der Country Music bezog.

„Forever and Ever, Amen“ ist einer der besten Countrysongs der späten 1980er. Der grundehrliche, bodenständige, pure Country-Gesang von Travis inspirierte jüngere Künstler des Genres, wie Brad Paisley und Garth Brooks.

Seht hier die schöne Live-Aufnahme aus 1987:

Ähnliche Artikel auf Country & Co.