Country & Co.

wir lieben musik

Schlagwort

Garth Brooks

Heute vor 25 Jahren auf der #1: Garth Brooks mit seinem sexy Song „That Summer“

Ein Vierteljahrhundert ist es her, dass Garth Brooks mit seinem Song „That Summer“ die Countrycharts eroberte und auf der #1 landete. „That Summer“ erschien im April 1993 als vierte Singleauskopplung seines Albums The Chase, zudem ist der Song auf den Alben The Hits,… Weiterlesen →

Vor 27 Jahren begann Trisha Yearwoods Karriere

Heute auf den Tag genau vor 27 Jahren – 1991 – erblickte Trisha Yearwoods erstes, selbstbetiteltes Studioalbum das Licht der Welt. Und legte somit den Grundstein für ihre nachfolgende Karriere als eine der wichtigsten Countrysängerinnen der 90er. Ihr Album verkaufte sich über zwei… Weiterlesen →

Wirbelwind: Garth Brooks bläst Nirvana und Guns N‘ Roses von der Spitze der Charts

Mit seinem dritten Studio-Album Ropin‘ The Wind läutete der Singer-Songwriter Garth Brooks 1991 den Siegeszug der New Country-Bewegung ein. Das Album debütierte auf Platz 1 der US-Popcharts, wo es Nirvanas Nevermind und Use Your Illusion von Guns N‘ Roses überholte und… Weiterlesen →

Verliebt, verlobt, verheiratet: Garth Brooks und Trisha Yearwood

Es war ein filmreifer Heiratsantrag: Den 25. Mai 2005 erinnert der Countrystar Garth Brooks als „einen der großartigsten Tage“ seines Lebens, weil er da vor 7000 Zuschauern um die Hand seiner damaligen Freundin Trisha Yearwood anhielt. Mit weichen Knien sagte… Weiterlesen →

Zum Todestag Keith Whitleys

Ein trauriges Jubiläum: Am 9. Mai 1989 starb der Country-Singer-Songwriter Keith Whitley mit nur 33 an einer Alkoholvergiftung. Die 1980er-Jahre hindurch hatte Whitley mit Songs wie „Ten Feet Away“, „Hard Livin’“ und „I’m No Stranger to the Rain“ die Hitlisten… Weiterlesen →

Am 30. April 1990 veröffentlichte Garth Brooks seinen Jahrhundertsong „The Dance“

Er bescherte ihm den Durchbruch und ist seitdem omnipräsent im Country-Radio: „The Dance“ von Garth Brooks. Der Song fängt den größten Country-Star der 1990er-Jahre ganz am Beginn seiner phänomenalen Karriere ein. Tony Arata, den Songwriter von „The Dance“, inspirierte eigenen… Weiterlesen →

Am 20. April 1993 erschien „Tim McGraw“

Man muss zweimal hinschauen, um den großartigen Tim McGraw auf dem Cover seines nach ihm benannten Debütalbums zu erkennen: Dieser Schnurrbart! Als er in den frühen 1990ern debütierte, hätte kaum ein Branchen-Insider geglaubt, dass Tim McGraw den Thron des damaligen… Weiterlesen →

A Star Is Born – 25 Jahre Shania Twain

Am 20. April 1993 erschien Shania Twains nach ihr selbst benanntes Debütalbum. Damit begann der Siegeszug der Kanadierin durch die Country-Arena. Shania Twain brachte drei Singles (darunter „What Made You Say That“) in die US-amerikanischen Top-100 und machte die damals… Weiterlesen →

© 2018 Country & Co. — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑