Florida Georgia Line auf neuen stilistischen Pfaden. Nach zwei Hit-Kollaborationen (“Up Down” mit Morgan Wallen und den Mega-Hit “Meant to Be“ mit Bebe Rexha) hat das gefeierte Country-Pop-Duo nun wieder einen eigenen Titel herausgebracht: „Simple“.

Im brandneuen Video der Single inszenieren Brian Kelley und Tyler Hubbard eine mitreißende Lovestory. Den Plot siedelten sie in den 1930er-Jahren an, als die Welt noch etwas einfacher war: „Simple“.

Im Intro erzählt ein alter Mann seinen Enkeln, wie er damals ihre Großmutter kennenlernte, damals noch ohne Handy und Social Media. Der vom Regisseur Justin Clough abgedrehte Clip zeigt ein junges verliebtes Paar. Nachdem die Beiden auf einer eher spießigen Feier anecken, landen sie auf einer wilden Scheunenparty, bei der Kelley und Hubbard aufspielen.

Spätestens hier könnt ihr den neuen Look und Sound von FGL bewundern: Kelleys Haare werden immer länger; Hubbard dafür mit Kurzhaarschnitt. Durchtrainiert zeigt der frisch gebackene Papa seine tätowierten Oberarme. Ihr Sound lehnt auf der neuen Single deutlich in die Richtung des akustischen, rootsigen Countrys und Folks.

Zeitgleich mit ihrem neuen Song „Colorado“ bringt „Simple“ einen ersten Eindruck des bevorstehenden vierten Studio-Albums von Florida Georgia Line. Fans, haltet euch bereit!

Ähnliche Artikel auf Country & Co.