Das große Country to Country Festival findet vom 9.-11. März wie gewohnt in London, Glasgow und Dublin statt. Das Festival hat es sich zur Aufgabe gemacht, die wichtigsten Künstler Nashvilles in Europa bekannt(er) zu machen – eine Initiative die wir sehr begrüßen. 2018 geht das Festival bereits in die sechste Runde. Alleine in London werden über 50.000 Gäste verteilt auf drei Tagen erwartet.

Wer es noch nicht mitbekommen hat: bei unseren Nachbarn in Großbritannien boomt Country Music regelrecht. Das vielseitige Genre scheint wie neugeboren und hat sein verstaubtes Image komplett abgeschüttelt. Die Musik, die auch die US-amerikanischen Country-Charts dominiert, wurde von den Briten angenommen. Ob mit oder ohne Cowboyhut, mit oder ohne Twang: das spielt keine Rolle. Denn Country ist wieder in geworden.

Schon Donnerstagabend den 8. März geht es in der O2 Indigo los mit der CMA Songwriters Series (bereits ausverkauft). Diesmal von Brett James (“Jesus, Take The Wheel”, “Out Last Night”) gehostet. Auf der Bühne mit ihm werden Luke Combs, Nicolle Galyon (“We Were Us”, “All the Pretty Girls”), Natalie Hemby (“Downtown”, “Automatic”) und Kip Moore.

Folgende Künstler sind auf den großen Bühnen in London, Glasgow und Dublin zu erleben:
Faith Hill & Tim McGraw – Kacey Musgraves – Little Big Town
Emmylou Harris – Midland – Margo Price
Kip Moore – Kelsea Ballerini – Luke Combs

Auf der Spotlight Stage treten zwischen den Hauptacts folgende Künstler in London auf: Brett Young, Morgan Evans, Lukas Nelson, Jillian Jacqueline, Ashley McBryde, Walker Hayes, Russell Dickerson und Lindsay Ell.

Das komplette C2C Line-Up 2018 (London)

In London gibt es neben der Konzerte auf der Hauptbühne eine ganze Menge zu erleben: Film-Screenings, Konzerte auf verschiedenen kleineren Bühnen, gutes Essen und Trinken…

Seht hier die Highlights aus 2017:

Auch das Line-Up auf der BBC Radio 2 Bühne (London) hat es in sich: High Valley, Ashley Campbell, Ashley McBryde, Catherine McGrath, Danielle Bradbery, Delta Rae, Jillian Jacqueline, LANCO, Levi Hummon, Lindsay Ell, Mo Pitney, Morgan Evans, Russell Dickerson, Ryan Hurd, Walker Hayes und The Wandering Hearts.

Tickets gibt es u.a. hier. Weitere Infos gibt es auf der C2C Website.

Ähnliche Artikel auf Country & Co.