Im August 2016 erschien ein neuer Stern am Himmel über Nashville: Drake White. Nach dem Erfolg seiner milionenfach gestreamten Single „Living The Dream“ triumphierte der Singer-Songwriter aus Alabama mit seinem Debütalbum Spark. Es erreichte Platz 4 der US-Countrycharts wie auch die Top-10 der digitalen Albumcharts.

Whites „angeborene Rootsiness“ lasse ihn aus dem aktuell dichtbesiedelten Feld der männlichen Countrysänger herausragen, kommentierte bei Veröffentlichung der Rolling Stone. „Mit einem natürlichen Groove, der ihn als „handmade artist“ von den Stilentfremdungen des Bro-Country abgrenzt, könnte dem Mann aus der Kleinstadt Hokes Bluff ein großer Coup bevorstehen“, pflichtete Country.de bei.

Der Coup ist gelungen. Innerhalb der letzten zwei Jahre ist Whites weltweite Fangemeinde rapide gewachsen. Seine raue, maskuline, soulige, gospelige Stimme und seine selbstsichere, energetische und erdige Ausstrahlung machen ihn zu einem mitreißenden Performer.

Innerhalb seiner anstehenden Welt-Tournee wird der Sänger und Gitarrist am 11. Oktober 2018 im Rahmen der CMA Songwriters Series in der Hamburger Laeiszhalle auftreten.

Hört hier rein in Spark: