Ein klassischer Country-Moment der frühen 1990er: Mit der Single „Don’t Take The Girl“ aus seinem zweiten Album Not A Moment Too Soon eroberte Tim McGraw zum ersten Mal Platz 1 der US-amerikanischen Country-Radiocharts und stellte die Weichen seiner unvergleichlichen Karriere.

In vier Minuten erzählt der Cowboy in diesem Song die rührende Geschichte zweier Liebender in drei verschiedenen Lebensphasen, zeigt sie als Kinder, Teenies und als junge Erwachsene.

„Don’t Take The Girl“ bringe den Hörer dazu, heiße Tränen ins kühle Bierglas zu vergießen, schrieb das Billboard Magazin. Der Song erinnere an die „guten alten Zeiten der Countrymusik“, meint ein Fan bei Youtube. Heute würden „die Männer ihre Mädchen einfach nur in einen Truck reinsetzen und mit ihnen irgendeinen Holperpfad entlang fahren“.

McGraw hatte den Mut zu größeren Gefühlen.