Die Redaktion stellt jede Woche die 10 Top-Songs der Woche vor. Wenn ihr in Spotify angemeldet seid, könnt ihr die Playlist unten gleich anhören.

++ Blake Shelton hat gerade seine neue Single „I’ll Name The Dogs“ veröffentlicht. Ist da etwa ein neues Album in der Mache? Der Song jedenfalls klingt vielversprechend.

++ Das Newcomer-Trio Midland ist eine der spannendsten neuen Gruppen, die Nashville derzeit zu bieten hat. Die drei Jungs aus Texas klingen so gemütlich altmodisch und waren vor wenigen Wochen mit ihrer Debütsingle „Drinkin´ Problem“ auf Platz 1 der Airplaycharts. Hierzulande erscheint ihr Debütalbum On The Rocks im Oktober. Und eine neue Single „Make A Little“ gibt es auch…

++ Die 34-Jährige Margo Price debütierte 2016 mit dem starken Album Midwest Farmer’s Daughter auf Jack Whites Third Man Records. Ende Oktober erscheint der Nachfolger All American Made. Hört hier die erste Singleauskopplung „A Little Pain“.

++ Toby Keith hat vor wenigen Tagen sein neues Album The Bus Songs veröffentlicht, eine Mischung aus neuen und alten Songs. „Runnin´ Block“ ist zwar keine Single, aber absolut hörenswert.

++ Nur noch zwei Wochen, dann erscheint endlich das neue Album Now von Shania Twain. Die neue Single der 52-jährigen Country-Queen heißt „Swingin´ With My Eyes Closed“.

++ Über zwei Jahre ist es her, dass Billy Currington sein letztes Album Summer Forever veröffentlichte. „Wake Me Up“ ist bereits die fünfte Singleauskopplung. Drei Singles schafften es bereits auf Platz 1 der Airplaycharts. Gelingt das auch der neuen Single?

++ William Michael Morgan ist erst 24 Jahre jung und veröffentlichte vor rund einem Jahr sein Debütalbum Vinyl. Der Titelsong ist die neue Single des in Vicksburg, Mississippi, geborenen Sängers.

++ Sie hat eine der kräftigsten Stimmen im heutigen Country und begeisterte beim diesjährigen C2C-Festival in London. Jennifer Nettles hat seit ihrer Pause vom Duo Sugarland bereits zwei Soloalben veröffentlicht. Nun ist eine weitere Single, die schöne Ballade „King Of The City“ erschienen.

++ Der neue Sound von Chase Rice ist etwas ganz anderes als man es vom 31-Jährigen, früher Party-orientierten, Sänger gewohnt ist. Sehr modern klingt die neue Single „Lions“. Ende des Monats erscheint sein neues Album Lambs & Lions.

++ Traurig, dass Gregg Allman nicht mehr unter uns ist. Der Musiker und Allman Brothers-Mitgründer starb am 27. Mai 2017. Posthum ist nun sein letztes Album Southern Blood  erschienen. Das Lied „Song For Adam“ hat fast Townes Van Zandt-Qualität und ist sehr bewegend. Jackson Browne schrieb den Song 1972 und wirkt auch hier mit.