Letzte Woche veröffentlichten Little Big Town ihren neue Song „Sugar Coat“. Inhaltlich geht es darum, den Anschein einer Bilderbuchfamilie zu erwecken, auch wenn dem nicht so ist. Passend dazu, wird die Geschichte einer 60er-Jahre-Hausfrau erzählt, die versucht ihre Familie zusammenzuhalten, obwohl ihr Ehemann sie offensichtlich betrügt. Gespielt wird die Rolle von Schauspielerin und Produzentin Kate Bosworth.

Sometimes I wish I liked drinkin‘ / Sometimes I wish i liked pills / Wish I could sleep with a stranger / Someone like me never will,“ lautet der Chorus, „Sometimes I hardly can stand it / I just smile with a lump in my throat / Sometimes I wish I could bear it / Didn’t have to wear this sugar coat.

Die Lyrics spielen dabei auf das Verb „sugarcoat“ (zu Deutsch: beschönigen) an. Metaphorisch gesehen, soll das Wort den Wunsch nach Befreiung, weg vom anerzogenen, selbstsicheren Auftreten vergangener Generationen, symbolisieren.

„Sugar Coat“ ist die dritte Veröffentlichung aus dem am 17. Januar erscheinenden Album Nightfall. Es ist bereits das neunte Studioalbum der Multi-Platin-Band. Zuvor erschienen die Singles „The Daughters“ und „Over Drinking„. Mit neun CMAs, acht ACMs, drei CMTs und 4 Grammy Awards gehört Little Big Town zu den erfolgreichsten Country-Bands unserer Zeit.

Seht euch hier „Sugar Coat“ an: