Wo gerade alle wehmütig sind über den Rücktritt von Dirk Nowitzki bei den Dallas Mavericks, da bringen Little Big Town mit „The Daughters“ ein wunderbares Basketball-Video heraus, in dem es inhaltlich um Rollenklischees geht.

Den Clip der Vorabsingle ihres bald erscheinenden neunten Albums drehten Karen Fairchild und Co. mit Dano Cerny (the Chainsmokers, Wrabel, Elle King). In drei Zeitsprüngen – die 1950er, ’80er und heute – zeigt er eine junge Frau in der Highschool. Sie gehört zum Cheerleader-Team der Basketball-Mannschaft, würde allerdings gern lieber selbst spielen anstatt nur dekorative Trophäe sein.

Nach Kacey Musgraves und Maren Morris bringen Little Big Town hier einen weiteren Message-Countrysong in die Gender-Debatte. Es sei ihr unglaublich wichtig, dass ihre Töchter Selbstvertrauen und Zuversicht behalten, ergänzte Kimberley Schlapman von LBT der Webseite Wklm.com gegenüber. Sie möchte, dass sie sich „ermächtigt, unterstützt, selbstbewusst und frei in ihren Entscheidungen fühlen“, so die Sängerin.

Natürlich richten sich Song und Video nicht nur an Frauen. Ihrem gemeinsamen Sohn wünschen Fairchild und ihr Partner, Little Big Towns Gitarrist Jimi Westbrook, dass er unvoreingenommen bleibe. Vor einer Weile habe er sie gefragt, warum die USA noch nie eine Präsidentin hatten, erzählte Fairchild dem Sender CMT. Sie habe ihm keine gute Antwort darauf geben können.