Der Singer-Songwriter Luke Combs ist in der aktuellen Country-Szene einer der faszinierendsten Newcomer. Nachdem er vor drei Jahren aus dem Nichts mit der Single „Hurricane“ durchbrach, erreichte der 28-Jährige aus North Carolina in diesem Sommer mit seinem Debütalbum This One’s for You Platz 1 der US-Countrycharts.

Der Rolling Stone und andere Musikmagazine kürten es zum Besten Country-Album 2017. In Europa triumphierte Combs beim britischen C2C-Festival und mit einem ausverkauften Konzert im Berliner Columbia-Theater im Oktober 2018.

Mit der Single „She Got the Best of Me“ (Platz 1 der US-Country-Radiocharts, rund 50 Millionen Streams) hat Combs seine Erfolgsgeschichte weiter geschrieben. Der schnörkellose Song erzählt von den Stationen auf seinem Weg in die Country-A-Liga.

Wie man sieht, ist Luke Combs auch noch vor zig-Tausend Fans im Stadion immer noch der Typ von nebenan geblieben. Sein geerdeter Sound á la Tim McGraw / Jason Aldean und seine persönlichen, ehrlichen Songtexte sprechen für sich. Weiter so!

Ähnliche Artikel auf Country & Co.