Maren Morris auf Männerjagd. Im Video ihrer neuen Single „Rich“ wird die 28-Jährige zur Kopfgeldjägerin. Die im Wilden Westen angesiedelte Story zeigt sie auf dem Pferd, in tollen Dessous vorm Spiegel und schließlich in der Badewanne. Und wer kommt wohl am Ende des Clips mit locker um die Hüften gewickeltem Handtuch dazu? Schaut es euch an!

Diese Woche sang Morris bei stehendem Applaus eine bombastische Live-Version von „Rich“ bei dem ACM-Awards, wo sie als „Female Vocalist of the Year“ nominiert war (und sicherlich gewonnen hätte, wenn da nicht noch Miranda Lambert gewesen wäre).

Auch der Songtext von „Rich“ ist eine Variation der Redensart: wenn das Wörtchen wenn nicht wär: „Wenn ich jedesmal einen Dollar bekäme, wenn ich sage, dass es aus zwischen uns ist“, singt sie, „und 20, wenn ich dich irgendwo abhole, und 100 dafür, dass du dauernd einfach abhaust, und einen Dollar dafür, dass ich am Ende Recht hatte, dann wäre ich… „Rich“!

Seht hier unser Video der Woche: